Antikomplex z.s.

Antikomplex z.s.

Project partners

Antikomplex widmet sich der Geschichte Tschechiens und versucht durch seine Arbeit zu einem Umdenken in der Gesellschaft beizutragen. Ziel ist es, durch eine kritische Reflexion der Vergangenheit dazu beizutragen, dass alte Traumata erkannt und bearbeitet werden und nicht zu neuen Problemen in der Gegenwart führen. Antikomplex arbeitet daran, eine verantwortungsvolle, aktive und zugleich freie Beziehung der Menschen zu ihrer Umwelt und zur Gemeinschaft zu fördern und dadurch die Bürger als treibende Kraft und Mitschöpfer der Gesellschaft zu unterstützen. In Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern und Förderen konnten mittlerweile eine Vielzahl unterschiedlicher Projekte geplant und verwirklicht werden.

 

Den großen Erfahrungsschatz, den die Mitglieder von Antikomplex bei der Suche nach Wegen gefunden haben, wie man einen sinnvollen Dialog über die Vergangenheit führen kann, haben sie auch in Methoden eingebracht, die für den Schulunterricht geeignet sind. Diese helfen, Geschichte als lebendigenden Bestandteil unseres Lebens zu lehren und zu zeigen, dass wir Antworten auf unsere gegenwärtigen Fragen finden können, indem wir beginnen, die Vergangenheit näher zu beleuchten. So können auch die Schüler zu aktiven Beteiligten an dieser Geschichte werden und verstehen, dass es von ihnen abhängt, wie diese weitergehen wird.