Der Helmstedter Militärzugbegleitwagen

Der Helmstedter Militärzugbegleitwagen

In Helmstedt steht eines der weltweit drei noch vorhandenen "Cabooses". Es gilt als Symbol der Verbindung nach Berlin während der Teilung Deutschlands. Doch was ist ein Caboose eigentlich genau?

Theme: Divided Germany, GDR, Local History, Border

Region: Germany, USA

In den USA und ebenfalls in Deutschland wurde bis Ende der 1980er Jahre am Ende von Güterzügen ein Begleitwagen für Personen angehangen. Während der Teilung Deutschlands wurden für US-amerikanische Militärtransporte zwischen Westberlin und verschiedenen amerikanischen Basen diese »cabooses« genutzt. Da der gesamte Bahnverkehr der Alliierten bis in die 80er Jahre über Helmstedt und Marienborn geleitet werden musste, sollten die Transporte durch das Personal, das im Begleitwagen mitreiste, überwacht werden. 

Marita Sterly, die Leiterin des Zonengrenz-Museum Helmstedt weiß Näheres über das über 50 Jahre alte Objekt. 

Das »caboose«, das am Helmstedter Bahnhof steht.

Der Helmstedter Militärzugbegleitwagen
Characters & partners
Unbekannter Mitarbeiter der StaSi
Character in the story
Erich Honecker
Character in the story
Authors & co-authors